Zurück

Deutscher Schäferhund

Zu Recht wird dieser Hund auch Wolfshund genannt.
Dieser mittelgroße Gebrauchshund ist wohl die weit verbreitetste Hunderasse, zumindest aber im europäischen Raum.

Der deutsche Schäferhund ist etwas länger als hoch, kraftvoll und gut bemuskelt. Sein Fell schützt ihn auch bei recht kalter Witterung.
Er vermittelt ein Bild von Kraft, Intelligenz und Gewandtheit.
Der Gedanke an Rotkäppchen und den bösen Wolf treffen hier nicht zu.

Der Schäferhund ist von seiner Natur her sehr gutmütig, hilfsbereit, arbeitsfreudig und aufmerksam.

Zwischen 1870 und 1900 wurden immer wieder Einkreuzungen zwischen Wölfen und Schäferhunden registriert.

Name Kina
Rasse altdt. Schäferhund
Wurftag 09.09.2017
AK

Name Kendra
Rasse altdt. Schäferhund
Wurftag 26.07.2016
AK